Hyperhero löscht Buschfeuer

Hyperhero Animation

Ausbruch des Brandes

Hyperhero an der Einsatzstelle

Am Montag, dem 28. Mai 2001 ereignete sich um ca. 13:00 UTC in Langenpreising (in Deutschland) der folgende Vorfall:
Ein Mensch stellte einen Karton voller Müll und Altöl in eine trockenen Wiese, die an seinen Garten grenzt. Anschließend entzündete den Karton und ging in sein Haus, um ein Mittagsschläfchen zu halten.
Das Feuer entzündete die Wiese und breitete sich schnell in dem trockenen Gras aus.
Weil diese Wiese am Ortsrand lag, drohte das Feuer auf die angrenzenden Häuser überzugreifen.

Hyperheros Eingreifen

Hyperhero, der sich durch Zufall in der Nähe aufhielt, roch Dank seines übernatürlichen Riechorgans sofort das Feuer. Er begab sich mit einem 12 kg Feuerlöscher, den er für den Notfall immer mit sich führt, sofort zum Feuer.
Mittlerweile hatten auch schon einige verzweifelte Leute der Umgebung das Feuer bemerkt, wussten sich aber nicht zu helfen und waren daher der Gefahr schutzlos ausgeliefert.
Nachdem Hyperhero kurz die Ausmaße des Feuers abgeschätzt hatte, löschte er das Feuer.
Durch das schnelle und wie immer richtige Eingreifen Hyperheros beschränkte sich der Schaden des Feuers auf Teile der Wiese, während die umliegenden Grundstücke und Häuser verschont blieben. Es gab keine verletzten Personen.
Erst lange, nachdem Hyperhero diesen heroischen Einsatz abgeschlossen hatte, kam der Mann, der versehentlich das Feuer gelegt hatte, an der Brandstelle vorbei, und behauptete, er hätte das Öl nicht entzündet. Angeblich hätte sich das Öl von alleine entzündet, was aber praktisch unmöglich ist.

Landkarte

Die folgende Landkarte zeigt die Lage der Ortschaft Langenpreising, in der sich dieser Vorfall ereignet hat.
Landkarte

http://www.hyperhero.com
Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Navigation

Bild von Hyperhero

Hyperhero