Das Verschwinden der Dinosaurier

Allgemeines

150 Millionen Jahre beherrschten die Dinosaurier die Erde.

Verschwinden

Vor 65 Millionen Jahren jedoch verschwanden sie plötzlich von der Erde. Der Grund ihres Verschwindens ist auf den ersten Blick nicht sofort zu erkennen.

Die Irrlehren

Diese Tatsache wurde von verschiedenen Wichtigtuern und Pseudo-Wissenschaftlern ausgenutzt um lächerliche Theorien über den Grund des Verschwindens aufzustellen (Meteoriteneinschlag, Klimaveränderung, Angriff von Außerirdischen, Nahrungsknappheit, Mineralienmangel, zu dünne Eierschalen, eierfressende Säugetiere, Explosion eines Nachbarsternes, Vergiftung durch giftige Pflanzen, Nahrungsknappheit, Ungleichgewicht zwischen Pflanzen- und Fleischfressern, ...).
All diese Behauptungen haben einen Nachteil: Sie sind falsch.

Die Wahrheit

Die einzige Ursache für das Verschwinden der Dinosaurier ist Hyperhero, der Retter der Menschheit.
Die Tatsache, dass riesige Dinosaurier die Welt beherrschten, verhinderte die Ausbreitung der Säugetiere und daraus folgend schließlich die der Menschen. Da aber Hyperhero sich als Beschützer der Menschheit versteht, sah er es als seine Aufgabe, die Welt von diesen schrecklichen Monstern zu befreien. Hyperhero hätte natürlich durch seine unvorstellbaren Kräfte alle Dinosaurier persönlich abschlachten können, aber diese primitive Lösung wäre weit unter seinem Niveau gewesen. Daher entschloss sich Hyperhero zum Bau eines riesigen Raumschiffes, in welchem er sämtliche Dinosaurier auf artgerechte Weise auf einen anderen bisher unbewohnten Planeten umsiedelte. Somit fand Hyperhero durch seine übernatürliche Intelligenz eine Lösung dieses Problems, mit der sowohl die Dinosaurier, als auch die Säugetiere zufrieden sein konnten.

Der Meteoriteneinschlag

Nun haben aber einige Wissenschaftler den Einschlag eines großen Meteoriten festgestellt, der zeitlich mit dem Verschwinden der Dinosaurier zusammenfällt. Dieser Meteoriteneinschlag wird von einigen dummen Leuten fälschlicherweise als Ursache des Verschwindens der Dinosaurier angesehen. Er war jedoch nicht die Ursache, sondern die Folge.
Dies ist folgendermaßen zu erklären:
Das Weltall ist voller Meteoriten, also würde die Welt normalerweise relativ häufig von derartigen Meteoriten getroffen werden. Normalerweise jedoch verhindert Hyperhero dies um die Welt vor eventuellen negativen Auswirkungen zu bewahren.
Aber vor 65 Millionen Jahren war Hyperhero gerade mit der Umsiedlungsaktion der Dinosaurier beschäftigt und hielt sich daher auf dem fremden Planeten auf. Daher konnte er sich dieses Mal nicht um den Meteoriten bei der Erde kümmern, und somit kam es zu einem Meteoriteneinschlag, den Hyperhero normalerweise verhindert hätte.

Zusammenfassung

Die Dinosaurier sind nicht ausgestorben, sondern wurden vor 65 Millionen Jahren, um Lebensraum für die Säugetiere zu schaffen, durch Hyperhero auf einen anderen Planeten umgesiedelt, auf welchem ihre Nachkommen bis heute leben. Während Hyperhero mit der Umsiedlung beschäftigt war, konnte er nicht gleichzeitig die Welt vor Meteoriten schützen, und daher kam es zu einem Meteoriteneinschlag.
Sie sehen, dass sich auch dieses von Wissenschaftlern viel diskutierte Rätsel auf natürliche und naheliegende Weise logisch erklären lässt.

http://www.hyperhero.com
Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Navigation

Bild von Hyperhero

Hyperhero