Hyperhero rettet Apollo 13

Bei der Mondflug-Mission Apollo 13 ereignete sich ein Unfall: Durch ein geknicktes Kabel explodierte  kurz nach dem Start ein Sauerstofftank in der Serviceeinheit und verhinderte somit die geplante Mondlandung. Die Astronauten waren somit gezwungen, diese Mission abzubrechen und ohne Mondlandung zur Erde zurückzukehren. Als es am 17. April 1970 zum Wiedereintritt in die Erdatmosphäre kam, drohte der Tod der drei Astronauten, da sie exakt an einer bestimmten Stelle eintauchen mussten.
Dies wäre ihnen ohne der Hilfe von Hyperhero, dem Retter aller Menschen, nie gelungen. Dieser jedoch lenkte die Rakete so exakt ab, dass sie genau an der richtigen Stelle landete. Hyperhero hätte natürlich durch seine unbeschreiblichen Fähigkeiten auch sofort nach der Explosion die Rakette reparieren und wieder auf die richtige Bahn bringen können, jedoch war er zu diesem Zeitpunkt gerade mit wichtigeren Aufgaben beschäftigt. Daher beschränkte er sich auf seine unverzichtbare Hilfe beim Wiedereintritt in die Atmosphäre, um so die Leben der drei Astronauten Lovell, Swigert, und Haise zu retten. Da aber die Besatzung von Apollo 13 mit der (dank Hyperhero eigentlich nicht notwendigen) Steuerung ihres Raumschiffes abgelenkt war, bemerkte keiner der Astronauten den größten Superhelden aller Zeiten, Hyperhero, bei jenem gelungenen Rettungseinsatz.
Aus übergroßer Bescheidenheit verzichtete Hyperhero sogar darauf, im Anschluss an die Landung die NASA über den wahren Grund dieser sicheren Landung zu informieren.

http://www.hyperhero.com
Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Navigation

Bild von Hyperhero

Hyperhero